cms

 

Doppellonge und Langer Zügel

 

Leitsätze

 

Diese Leitsätze prägen meine Arbeit mit der Doppellonge und Langem Zügel bei der Ausbildung:

  • "Der Reiter formt das Pferd" - U. Bürger / O. Zietzschmann
  • "Dressurreiten ist das Gestalten von Bewegung" - K. Werzinger
  • Lektionen sind die logische Konsequenz der vorbereitenden Übungen

 

Der "rote Leitfaden"

  • Die Ausbildungsskala (FN) in Anlehnung an die Grundsätze der klassischen Dressur und .. alten Meister
  • Die Bewegungsabläufe (Biomechanik) innerhalb einer Gangart oder Lektion. 
  • Den gymnastischen Wert der jeweiligen Lektionen. Gegebenenfalls wird hierbei auf den therapeutischen Befund eingegangen.
  • Gespür für die individuellen Ausbildungsmöglichkeiten, abgestimmt auf die Exterieur- und Interieurbedingte Merkmale des Pferdes.
  • Die klare Kommunikation zwischen Pferd und Ausbilder durch eine korrekte "Körpersprache".

 

 

Bei der Ausbildung und auch als Reha-Maßnahme

  • bei der Remonte
    • Vorbereitend auf das spätere Geritten werden
    • Entwicklung der Ausbildungsskala und der Balance
    • angenehme Abwechslung in der Ausbildung

 

 

 

 

  • beim gerittenen Pferd
    • Festigung oder Korrektur der Ausbildungsskala und der Balance
    • beim Sport-orientierten Pferd wird großen Wert auf Erhalt oder Entwicklung vom Raumgriff der Gangarten gelegt
    • Entwicklung und Festigung der Trag- und Schubkraft
    • Erlernen und Festigen neuer Lektionen ohne Reitergewicht bzw. Reitereinwirkung, speziell Seitengänge und höhere Lektionen. Gegebenenfalls Korrektur.
    • angenehme Abwechslung in der Ausbildung

 

  • als Reha-Maßnahme
    • hierbei wird auf den therapeutischen Befund eingegangen
    • erhaltend bei "kontrollierte Bewegung" (z.B. alternativ zu "Schritt führen")
    • Aufbau Kondition und Muskulatur, Entwicklung und Festigung der Statik

 

        

 

Vielfältige Möglichkeiten und Abwechslung, vor allem im Winter.

  • Cavaletti- und Springgymnastik
  • Trail und Geschicklichkeit

 

Ihre Ausbildung an der Doppellonge

  • Doppellongenarbeit ist anspruchsvoll und erfordert zu Beginn Geduld und Übung. In Form von Workshops und Workouts kann ich Sie gerne mit dieser erfrischenden Alternative vertraut machen.
    Die Ausrüstung bringe ich mit, berate Sie aber auch, wenn Sie sich eigenes Equipment zulegen möchten.
  • Im Rahmen einer Reha-Maßnahme komme ich gerne bei Ihnen vorbei, gymnastiziere Ihr Pferd für Sie und bringe Ihnen einige Grundsätzlichkeiten bei damit Sie diese mit Schrittarbeit auch eigenständig weiter erarbeiten können.

 

 
 
 
 

 

© Annemie Dejonckheere

"Weberhof"     Aschbach 17     D-83620 Feldkirchen-Westerham

http://www.fokus-pferd-reiter.de

---

+++

x